Herzlich willkommen auf den Internet-Seiten der Freiwilligen Feuerwehr Danndorf.


Wir möchten Ihnen hier einen Einblick in die Tätigkeiten und die Struktur der Freiwilligen Feuerwehr Danndorf geben.

Wenn Sie die Danndorfer Feuerwehr näher kennenlernen möchten, dann nehmen Sie sich ein wenig Zeit auf unseren Internetseiten.

Achtung! Die Jahreshauptversammlung 2021 der freiwilligen Feuerwehr Danndorf wird auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.
Achtung! 2021 werden keine Weihnachtsbäume eingesammelt durch die Feuerwehr.


Neues Feuerwehrfahrzeug

Es ist soweit. Die Ortsfeuerwehr Danndorf hat nach 24 Jahren wieder ein Löschgruppenfahrzeug bekommen als Ersatz für das in die Jahre gekommene TSF-Wasser. Letzteres wurde 1996 als Ersatz für das defekte LF8 angeschafft.



Nach 3 Jahren Planung durch die Verwaltung, die Ausschüsse und die Arbeitsgruppe wurde ein LF 10 als Ersatz favorisiert, so dass im August 2017 die Empfehlung durch die AG Feuerwehr der Samtgemeinde, ein LF 10 für Danndorf zu beschaffen, an den Ausschuss für Feuerwehr und Gefahren übermittelt wurde. Der Ausschuss konnte im Oktober 2017 darüber abstimmen und tat dieses auch einstimmig und damit positiv für die Feuerwehr Danndorf. Somit konnte der Samtgemeinderat auf ihrer Sitzung am 05.12.17 darüber abstimmen. Und auch hier wurde zur großen Freude der Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Danndorf das LF10 einstimmig beschlossen.

Im Januar 2018 wurde die KWL beauftragt, das neue Fahrzeug auszuschreiben. Um genau zu sehen, welches Fahrgestell und welcher Aufbauhersteller für die Samtgemeinde Velpke in Frage kommt, ist eine Abordnung am 26.06.2018 zur Vergleichsvorführung nach Burgdorf gefahren und hat sich den ganzen Tag unterschiedliche Fahrzeuge und Fahrgestelle erklären lassen. Hier war seitens der Feuerwehr der erste und zweite stellv. Gemeindebrandmeister Gunnar Schuchmann und Andreas Wogatzki dabei, ebenso der Ortsbrandmeister von Danndorf Arne Lerch, der Gruppenführer Jens Sturm, sowie der Kamerad Kevin Waindzoch. Von der Verwaltung und dem Ausschuss Feuerwehr und Gefahren waren Marcel Taraschewski und Heike Teuber mit dabei. Leider musste der Vorsitzende Manuel Skokalski Termin-bedingt absagen. So wurde im August 2018 das LF10 Danndorf ausgeschrieben mit einem MAN Fahrgestell und einem Aufbau der Firma Schlingmann.



Am 09.09.2020 nachts um 02:30 Uhr war es dann soweit, dass wir das LF10 Danndorf bei der Aufbaufirma Schlingmann abholen konnten. Durch Corona durften aber leider nur 3 Leute in die Auslieferungshalle, so dass der Kamerad Jens Sturm in einem Wartebereich Platz nehmen musste, während der Gemeindebrandmeister Sascha Kehlau, Marcel Taraschewski seitens der Samtgemeinde und der Ortsbrandmeister Arne Lerch das Fahrzeug in Empfang nehmen konnten. Nach einer Unterweisung und Überprüfung konnten wir am Nachmittag die Heimreise aus Dissen antreten.

Am Gerätehaus angekommen wurden wir von dem einen oder anderen Kameraden der Feuerwehr Danndorf sehnsüchtig erwartet. Denn das neue LF10 musste mit dem Material vom TSF-W aufgerüstet werden, was natürlich viel Zeit in Anspruch genommen hat.

Am 26.09.2020 fand dann bedingt durch Corona nur eine kleine Fahrzeugübergabe durch die Samtgemeinde Velpke an die Ortsfeuerwehr Danndorf statt. Das hatten wir Danndorfer und auch die Verwaltung uns anders vorgestellt, aber durch die Pandemie waren nur 10 Leute zur Übergabe zugelassen. Hier waren unser Samtgemeinde-Bürgermeister Rüdiger Fricke, Ordnungsamt-Leiter Uwe Wehke, Sachbearbeiter für Feuerwehren Marcel Tarascheweski, unser Bürgermeister aus Danndorf Diethelm Müller, der Vorsitzende des Ausschusses Feuerwehren und Gefahren Manuel Skokalski, von der Seite der Feuerwehr unser Gemeindebrandmeister Sascha Kehlau, Ehrenortsbrandmeister Harry Koch, Ortsbrandmeister Arne Lerch, stellv. Ortsbrandmeister Matthias Liebhart dabei. Leider konnte unser zweiter Ehrenortsbrandmeister Karl Meisehen nicht an der kleinen Feierstunde teilnehmen, aber gedanklich war er bei uns.

Alle die an der Fahrzeug-Übergabe dabei waren, sind sich sicher, dass die Ortsfeuerwehr Danndorf mit diesem neuen Fahrzeug für die Zukunft und für die Sicherheit der Bürger sehr gut aufgestellt ist. Die Herren Rüdiger Fricke, Diethelm Müller, Manuel Skokalski, Uwe Wehke, Sascha Kehlau und natürlich Arne Lerch wünschen den Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr alles Gute, wenig Einsätze und immer eine gute und heile Rückkehr zum Gerätehaus.

 


260 Seiten und 540 Bilder
über die letzten 75 Jahre unserer Feuerwehr.
Entwurf und Gestaltung Karl Maisehen 01/2006

Der Verkauf erfolgt zum Herstellungspreis von 21,00 €

Information zur Vogelgrippe

Für den Fall dass tote Tiere in unserer Gegend gefunden werden, ist eine Meldung an die FTZ oder das Umweltamt / Veterinäramt in Helmstedt abzusetzen. Die Telefonnummern sind:
FTZ: 05351 - 5581 - 0 oder 112JugendfeuerJu
Landkreis Helmstedt: 05351 - 121 - 0

Von dort wird veranlasst, dass Einsatzkräfte aus Helmstedt vom ABC-Zug oder vom Umweltamt / Veterinäramt die Kadaver einsammeln.

Die Aufgabe unserer Ortsfeuerwehr besteht im Moment noch darin, Amtshilfe zu leisten.
Das heißt: Absichern der Fundstelle und einweisen der Einsatzkräfte aus Helmstedt zum Fundort.

Feuerwehrangehörige sollten nicht ohne weiteres aufgefordert werden, in einen infizierten Geflügelbestand hineinzugehen.

Auf keinen Fall sollten Kadaver ohne geeignete Schutzausrüstung eingesammelt werden.